16 Nov

Praystation in Hilmersdorf

Im Oktober stellte uns die Landeskirchliche Gemeinschaft in Hilmersdorf ihren Gemeindesaal zur Verfügung, um wieder im Rahmen eines Gebetsabends gemeinsam vor Gott zu kommen. Durch die verschärften Hygienebestimmungen waren wir allerdings vor besondere Herausforderungen gestellt. Doch auch dabei beschenkte Gott uns mit Ideen und Lösungen. Zwar war jeder an seinem festen Platz und doch beteten wir gemeinsam für verfolgte Christen, nahmen uns Zeit, in der Stille auf Gott zu hören und hielten Fürbitte für die JG´s in unserem Kirchenbezirk. FSJ’ler Johann ermutigte uns mit einem kurzen Input, im Gebet von Gott Großes zu erwarten. Ann‘, Josef und Jonas gestalteten den Lobpreis aus. Dabei stellten wir fest, dass es im Lobpreis durchaus vorteilhaft sein kann, durch den Abstand, ein wenig Freiraum am eigenen Platz zu haben. 😀 Gott hatte uns in allem wunderbar versorgt, der Abend war bis auf ein paar ganz wenige leere Plätze reich gefüllt.