30 Okt

Praystation am 26.10. in Niederlichtenau

Am Freitag waren wir zu Gast in der Kirche Niederlichtenau und haben mit der JG vor Ort den Gebetsabend ausgestaltet. Ich war begeistert zu erleben, dass wirklich Jung und Alt zusammen gekommen sind, um gemeinsam in Gottes Gegenwart zu sein. Das ist es, was wir uns wünschen. Wir konnten von einander hören und uns ermutigen, wie Gott in unseren Leben wirkt. So funktioniert Gottes große Gemeinde – verbunden in JESUS! In der Andacht wurden wir mal wieder erinnert: ER allein ist es auch, der uns in Gottes Gegenwart bringt. Nicht der Lobpreis, nicht die Gemeinschaft. Jesus ist der Weg! Gestärkt durch gemeinsames Gebet, Segen, und Erfahrungsaustausch und Begegnungen mit Gott konnten wir ins Wochenende starten. 

 

29 Okt

Fördervereinsgottesdienst in Gornau am 21. Oktober

In aller Frühe machten wir uns auf den Weg nach Gornau und haben einen Gottesdienst zum Thema „Dankbare Entscheidung“ gefeiert. Gemeinsam mit der Gemeindeband, war es ein großes Team, dass sich zusammen gefunden hat – herrlich! DANKBAR sind wir für Gottes Reden in unser Leben hinein, DANKBAR, dass er unsere Kraft ist, DANKBAR, dass uns alle Dinge zum BESTEN dienen,… Wofür bist du dankbar?
29 Okt

Gebetsfrühstück am 19. Oktober

Sich auf den Massstab anderer zu verlassen, kann schnell daneben gehen. Zu oft sind eigene Interessen im Spiel. Was hilft dir, dass die Bibel dein Massstab ist und immer mehr wird?
Es war ein kraftvolles GEBETSfrühstück und der Text aus dem Johannesevangelium hat dabei viel Futter geliefert. Am 23. November geht’s weiter: 9 Uhr im Büro des Fördervereins.

08 Okt

Jugendgottesdienst mit dem Förderverein am 7. Oktober

Am Sonntag durften wir einen tollen Jugo feiern und ausgestalten. Das Thema war: „Beziehungen“. Welche Beziehungen zwischen uns Menschen bringen voran und welche nicht? Fragen wir Gott danach? Beziehungen sollen mit Leben gefüllt sein – mit prallem Leben: Jesus Christus. Zwei Highlights waren dabei: Die offizielle Verabschiedung und Aussendung unserer FSJ´lerin Sophie Auerbach die nun in Dresden studieren wird, sowie eine Taufe. Es ist beeindruckend wie Gott neues Leben schenkt.                                              Für uns als Team & Vorstand war es ein sehr gutes Miteinander und verbunden sein mit dem gesamten JuGo- Team.

08 Okt

Gebets- und Fastentag am 26. September

Morgens sind wir gemeinsam vor aller Arbeit mit einem Impuls und einer Gebetsgemeinschaft gestartet und sind am Abend wieder zusammen gekommen, haben Abendmahl gefeiert, Gott gelobt mit viel Musik, gebetet für unsere Orte und Gemeinden. Das Besondere daran war, dass wir in einer Baustelle saßen. Die Augustusburger Kirche wird gebaut, der Altar ist verhangen, viele Bänke ausgebaut, überall Staub. Und so haben wir gebetet, dass Gott Bauherr ist – in unserem Leben, dass er uns neu ausrichten darf, verändert, … uns und seine Gemeinde.

08 Okt

Gebetsabendbrot am 17. September

„Wer an mich glaubt, von dessen Leib werden Ströme des lebendigen Wassers fließen“, sagt Jesus (Joh. 7, 38). Was heißt das konkret für mein Leben? Dieser Frage sind wir nachgegangen mit 25 Teilnehmern. Am 19. Oktober findet das nächste Gebetsfrühstück um 9 Uhr in Borstendorf statt – jung & alt sind willkommen.

16 Sep

Frauentag am 15.9.2018 in Hennersdorf

Es war ein starker FRAUENTAG! Bewegt und verändert. Dankbar und erfüllt. Jesus, deine Worte sind voller Kraft. Deine Worte bestimmen mein Leben.
Neben den insgesamt fünfzig wunderbaren Frauen bin ich ganz begeistert von dem tollen Mitarbeiterteam gewesen.
… und in unserer Mitte hier ein Mann – ohne Cheftechniker hätte uns was gefehlt!

05 Sep

Maura Melzer und Samuel Wolf starten im Förderverein

Nach einer fröhlichen Einsegnung am Sonntag im Jugo dürfen wir nun in den September starten – Maura (JG-Teamer) & Samuel (FSJ) sind neu dabei. Herrlich – wir sind Gott sehr dankbar, wie er uns wunderbare Mitarbeiter schenkt.Bitte betet für unsere Dienste in der Jugendarbeit & in den Gemeinden.

21 Aug

Sefora Nelson in Eppendorf

Es war ein ermutigender Abend in einer prall gefüllten Eppendorfer Kirche: Die Frau am Klavier mit ihrer starken Stimme, gab mit persönlichen Geschichten Einblick in ihre eigenen Erfahrungen und Nöte, aber auch den Trost, den sie IN Jesus immer wieder erfahren hat.

Wir wurden ermutigt der Einladung von Jesus zu folgen: Wie herrlich ist es, dazu zu gehören. Zachäus und viele andere in der Bibel konnten es erleben, wie viel kostbarer und reicher das Leben ist mit Jesus.

Danke Gott, du machst mein Leben reich!

13 Aug

Ein ERfüllter Sommer

Ein voller – ja ein voll gesegneter – Sommer liegt hinter uns. Wir waren auf den verschiedensten Rüstzeiten unterwegs: Jugendrüstzeit in Schweden, Teens- Rüstzeit in Berlin und Missiocamp Erzgebirge in Pockau. GOTT sei aller DANK, alle EHRE, … wir wurden reich beschenkt und durften erleben, wie Gott Herzen und Leben bewegt, verändert und erneuert. Gott ist größer. Größer als mein Denken, als meine Maßstäbe, als meine Fähigkeiten, als das Schwere und Unfertige in meinem Leben. Bitte betet, dass das, was angefangen ist bei Jugendlichen, weiter geht und Gott Bewährung schenkt im Alltag, in den Familien- und Freundeskreisen, in der Schule, im Studium oder auf Arbeit. Jesus lebt – durch ihn auch ich.